20 Rappen des Erlöses gehen an die IG Juramalz, die sich für den Anbau von Braugerste in der Nordwestschweiz einsetzt. Aktuell (März 2022) ist auf 30 Hektaren Braugerste angebaut, 9 Hektaren davon in Bioqualität.

 

<- zurück