Jubiläumsbroschüre 20 Jahre Unser Bier

Aus Anlass ihres 20-jährigen Jubiläums hat die Basler Brauerei Unser Bier eine hundertseitige Broschüre über die Gründung, den Aufbau und ihre aktuelle Situation publiziert. Die reich bebilderte Publikation kostet in der Brauerei 10 und im Buchhandel 12 Franken. Sie kann auch bei Unser Bier für Fr. 15.- (inkl. Verpackung und Porto) bestellt werden: Bestellung

Istvan Akos, Initiant und Mitbegründer der Brauerei, hat die einzelnen Stationen dieser Erfolgsgeschichte aufgezeichnet, vom ersten Sud in einer Spaghettipfanne über die Sonderschau Heimbierbrauen an der Muba 97 bis hin zur Betriebsaufnahme an der Laufenstrasse und den Umzug auf das Gundeldinger Feld. Die Broschüre zeichnet nach, wie zu einem Zeitpunkt, als Crowdfunding noch nicht bekannt war, Unser Bier mit traditionellen PR- und Werbemitteln Schwarmfinanzierung betrieb und wie sie ohne Geld mit Ambush- und Guerillamarketing erfolgreich Werbung machte (Basel. Mehr als nur Calrsbreg®). Sie berichtet darüber, wie aus einer statutarischen Pflicht das Volksfest Generalversammlung mit liquiden Dividenden wurde und was dort –minu oder Alexander Sarasin vor rund 2500 Aktionären zum Besten gaben.  Vorgestellt wird auch die Partei Unser Bier, die (erfolglos) mit dem Slogan «Wählt lieber unsere Flaschen» für den Nationalrat kandidierte.  Die kurzen Kapitel sind lesefreundlich, die Bilder auflockernd und die Legenden informativ.  Die Broschüre geizt auch mit Zahlen zum Ausstoss und zum Umsatz von Unser Bier nicht.

Ein Kapitel versucht Antworten auf die Frage zu geben, wie es zur Erfolgsgeschichte Unser Bier kommen konnte.  Insofern versteht sich das Büchlein als Anregung dazu, «es zu wagen» – dies gemäss den beiden englischen Sätzen, die bei der Brauereigründung Pate standen: «If you can drink it, you can brew it» und «If you can dream it, you can do it».